ERYK für BARTNIK

eryk_2014_2_smp Anna und Janusz Kasztelewicz erhielten den Preis des Polnischen Verbandes der Künstler als Veranstalter des Karikaturisten-Workshop. Die Figur „Eryk” - ein Preis des Polnischen Verbandes der Künstler für Förderung und Verbreitung der bildenden Künste - wird alljährlich verliehen. Die Figur erinnert an den großen Karikaturzeichner , Gründer und Leiter des ersten Karikaturmuseums in Warszawa - Eryk Lipiński. Die Idee des Preises entstand 1998, der Urheber war Frankowski,die Figur des Eryk führte der Künstler Jacek Podlasiński aus.

Der „Eryk”-Preis wurde in diesem Jahr an folgende Personen verliehen:

  • Victor Czura - Grafiker, Leiter und Animateur des Festiwals Satir-Blues in Tarnobrzeg für 15 Jahre der Begeisterung und Determination,
  • „Karpik” - der internationale Wettbewerb satirischer Zeichnungen für stetige Entfaltung und Profesionalismus,
  • „Sądecki Bartnik” - das Imker-Unternehmen in Stróże (bei Nowy Sącz) seine Inhaber Anna und Janusz Kasztelewicz - für Veranstaltng des aljährlichen Satiriker-Workshop,
  • „Tuba Satyrica” - Gsamtpolnischer Wettbewerb der satirischen Zeichnungen in Thorn für Wachstum und Konsequenz .

Die Verleihung der Preise erfolgte im Zusammnhang mit einer Gala der Satiriker am 13 . Dezember 2014 im Theater Rampa im Warschauer Wohnviertel Targówek.

eryk_2014_3_smeryk_2014_4_smeryk_2014_5_sm
eryk_2014_6_smeryk_2014_7_smeryk_2014_8_sm

Eryk-Preisträger , von links : Anna u. Janusz Kasztelewicz (Sądecki Bartnik), Michał Graczyk u. Katarzyna Paszula (Karpik), Wiktor Czura (Satyrblues) , Kazimierz Napiórkowski u. Marek Pijanowski (Tuba Satyrica)

eryk_2014_5w_sm

Neben der Eryk-Preisverleihung war die Galafeier durch die Veröffentlichug der Ergebnisse des Wettbewerbs „A to Polska właśnie” (das ist doch Polen) geprägt. Die ausgezeichneten Werke wurden in einer Ausstellung zusammengefasst. Die Eröffnung der Ausstellung und die Verteilung der Preise ergänzten den Galaabend. Aus den eingesadten Werken wurden rund 128 Arbeiten von 42 Künstlern einqualifiziert und davon folgende ausgezeichnet :

  • Grand Prix - Zbigniew Woźniak für sein unbetiteiltes Werk
  • satirische Zeichnungen - I. Preis - Artur Galicki für das Werk „Große Aufräumung” .
  • Karykaturen : I . Preis - Henryk Cebula - für die Karikatur des Tomasz Adamek.

Die Sponsoren verteilten getrennt ihre Preise , darunter den Preis des Karikaturmuseums für Andrzej Graniak , den medialen Preis der Fa. Media Corporation Sp. z o. o. für Krzysztof Grzondziel und eine Auszeichnung des Künstlerverbandes SPAK für Wiesław Lipecki - Titel seiner Arbeit -“ Ich sehe, dass Sie polnische Wurzeln haben” .

Die Teilnehmer amüsierten sich zum Schluss bei musikalischer Aufführung des Theaters RAMPA Monty Python’s Fliegenden Zirkus  in der Regie von Adam Opatowicz mit der Choreographie von Paulina Andrzejewska . Nach der Aufführung unterhielte sich die Gäste noch bei einem Glas Wein.

fot. Dariusz Pietrzak

Copyright © 1997-2018 Gospodarstwo Pasieczne "Sądecki Bartnik" sp. z o.o. (dawniej Gospodarstwo Pasieczne "Sądecki Bartnik" Janusz Kasztelewicz)
Sądecki Bartnik na